Sprengel Hanau - Gemeinsam Zukunft gestalten

Veranstaltungskalender Sprengel

Sep 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Tageslosung

Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte.
Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.

 

 

Die Hanauer Erklärung
Gemeinsam Zukunft gestalten
Text: Ulrike Pongratz
Bild: medio.tv/schauderna
  • rz-logo-200-jahre-hu-unioncmyk-horz
  • foto4fix
slider_percent75


Die HANAUER ERKLÄRUNG will - 200 Jahre nach der Hanauer Union – Impulsgeber sein für eine gemeinsame Zukunft im 21. Jahrhundert. Bischof Hein unterzeichnet als Erster das Positionspapier. Mehr als 1000 Menschen feiern am vergangenen Sonntagnachmittag auf dem Hanauer Marktplatz nicht nur einen ökumenischen Festgottdienst, sondern sie sind Augenzeugen und Akteure eines historischen Augenblicks, der Erstunterzeichnung der Hanauer Erklärung durch Bischof Prof. Dr. Martin Hein.

Die Hanauer Erklärung positioniert sich mit einem dreifachen „Ja“ zur konfessionellen Identität, zur Ökumene und zum interreligiösen Dialog
„Es geht um mehr,“ sagt Dekan Dr. Martin Lückhoff, „als Erinnern, Aufarbeiten und Vergewissern. Es geht um die Frage, was bietet die Hanauer Union von 1818 für die christliche Existenz im 21. Jahrhundert.“ Nach Bischof Hein habe über 20 Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Kirchenkreis Hanau und Torben W.Telder, Pfarrer an der Wallonisch-Niederländischen Kirche, die Hanauer Erklärung unterschrieben. Das Positionspapier ist – wie ihr Vorbild – ein Anliegen „von unten“ und nicht amtlich, „von oben“ verordnet. Und die Hanauer Erklärung bekennt sich zur Vielfalt der Glaubenspraxis. Mit einem dreifachen „Ja“ soll 2018 wieder ein Impuls von Hanau ausgehen.
„Ja“ zur konfessionellen Identität, „Ja“ zur ökumenischen Aufgabe und ein „Ja“ zum interreligiösen und interkulturellen Gespräch. „Daran führt kein Weg vorbei“, sagt Dekan Lückhoff, “das ist der neue kirchenpolitische Aspekt, den wir setzen. „Wir sind mitten in der Pluralismusdebatte“, sagt Pfarrer Dr. Steffen Merle.

Über 20 Pfarrerinnen und Pfarrer unterzeichnen die Hanauer Erklärung
Von der Hanauer Erklärung 2018, die über 20 Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Kirchenkreis Hanau und Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hanau unterzeichnet haben, soll ein Impuls an alle Kirchen ausgehen, die Vielfalt des 21. Jahrhunderts als gemeinsame Herausforderung anzunehmen.

Das evangelische forum hanau+ knüpft mit „Einheit und Vielfalt“ thematisch an das Jubiläumsjahr an
Das neue Programm des evangelischen Forum hanau+ wird an das Jubiläumsjahr anknüpfen und das spannungsvolle Verhältnis von Einheit und Vielfalt des 21. Jahrhunderts als nächstes großes Thema in öffentlichen Veranstaltungen bearbeiten.

Auch später noch ist es möglich, den Text der Hanauer Erklärung online abzurufen und zu unterzeichnen.

Sie können die Erklärung als PDF einsehen, indem Sie hier klicken.